Rückblick auf ein interessantes erstes Amtsjahr

von Ulrike Spiegelhalter:

Es war die erste große Sitzung, die Felix Fleig als Vorsitzender leitete: In der 94. Hauptversammlung zogen die Mitglieder des Musikvereins Bernau-Außertal Bilanz. Chronistin Annette Schmidt erinnerte an die herausragenden Veranstaltungen und musikalischen Auftritte, so zum Beispiel das Pfingstkonzert, das Heugumperfest oder den Hans-Thoma-Tag. Von Elvira Köpfer erfuhren die Mitglieder, dass die 61 Mitglieder 46 Proben und 20 Auftritte bewältigt haben, anwesend waren bei den Proben durchschnittlich 84,19 Prozent der Musiker. Die besten Probenbesucher (mehr als 95 Prozent) bekamen ein Weinglas mit einer Gravur. Bei allen Proben waren Gerhard Sailer, Elvira Köpfer, Sarah Köpfer, Manfred Spitz und Jonas Thoma. Bonuspunkte erhielten Bernadette Spitz, Jakob Varady und Edwin Baur.

Im Orchester sollten mehr Holzinsrumente vertreten sein, sagte Dirigent Stefan Strittmatter. Die Auftritte seien sehr gut gewesen, lobte er. Zufrieden sei er mit den Registerproben für das sehr gute Jahreskonzert – die Arbeit habe Spaß gemacht.

Instrumentenverwalter Markus Köpfer berichtete von Neuanschaffungen und Reparaturen an Instrumenten und bat wie auch Inventarverwalterin Bernadette Spitz um Sorgfalt und Pflege der Instrumente beziehungsweise der Trachten.

Felix Fleig berichtete von einem ereignisreichen ersten Jahr als Vorsitzender. Der 1. Mai (Musizieren im Tal) sei ein sehr schöner Tag gewesen. Bei der Bewirtung am Hans-Thoma-Tag habe er sich einarbeiten müssen, doch habe er die mitwirkenden Vereine als eine gute Mannschaft mit großer Kameradschaft kennengelernt. Er ging auch auf die Vereinsumfrage ein, in der es beispielsweise um Verbesserungen, zukünftige Veranstaltungen und Unternehmungen ging. Ende März solle sie ausgewertet werden. Das erste Jahr im neuen Amt habe Spaß gemacht, sagte Fleig und dankte dem Vorstandsteam für die Unterstützung.

Auch Wahlen standen an, die aber nur zu geringfügigen Veränderungen führten. Die stellvertretende Vorsitzende Christine Platz wurde bestätigt. Nach Ablauf der zweijährigen Amtszeit wolle sie nicht mehr kandidieren, kündigte sie an. Neue Schriftführerin ist Sarah Köpfer. Neue Beisitzer sind Bernd Köpfer und Andreas Baur, Beisitzerin Elli Kaiser wurde wiedergewählt.

Sieben neue Musiker hat der Verein aufgenommen und sieben Austritte verzeichnet, sagte Vorsitzender Fleig. Um Nachwuchs zu gewinnen, wird der Musikverein wieder eine Vorstellung der Instrumente in der Grundschule veranstalten, kündigte er an.

Menü